Aktuelles

08.04.2016

Baueinweihung

Gerne teilen wir Ihnen mit, dass der Bau unseres neuen Firmensitzes gestartet wurde.

Mit der symbolischen Grundsteinlegung haben wir letzte Woche eine neue Investition eingeweiht: der Bau eines in Polen ökologisch und technisch fortgeschrittensten Gebäude in Polen. In dem neuen Sitz werden sowohl Lager als auch Büroräume lokalisiert. Lediglich 18% der Fläche von 1 Hektar großem Grundstück wird mit dem Gebäuden bebaut, dazu wird auch ein Bewässerungsbecken geplant. Dank den Solar-Photovoltaikzellen werden wir im Stande, 80% der Energiebedarf selbst abzudecken, und das auf eine sehr emissionsarme Weise. Das neue Gebäude von Komtur Polska soll die innovationsstarke Strategie der Firma wiederspiegeln, in der sich Effektivität, nachhaltige Entwicklung und Umweltschutz miteinander verbinden.

Der neue Sitz wird in der Nähe von der Schnellstraße S2 und Frederic-Chopin-Flughafen lokalisiert, was die Effizienz und Effektivität der Lieferkette positiv beeinflussen wird. Der Umzug in das neue Büro ist im Herbst 2017 geplant.

 

 

 

Frohe Ostern!

Wir wünschen allen unseren Kunden und Kontrahenten frohe und harmlose Ostern, voll von Gelassenheit und Güte als auch viele Freude und Zufriedenheit im professionellen als auch persönlichen Leben.

 

Der Team von Komtur Polen 

 

 

 

14.03.2016

Pressefrühstück STRATERA MED

Am 10. März 2016 in den Morgenstunden hat in dem Warschauer Pure Sky Club das von dem Arbeitgeberverband STRATERA MED.  veranstaltete Pressegespräch stattgefunden, während welchem die Ergebnisse der Umfrage zum Einfluss der administrativen Einheiten auf die Liquidität der unterliegenden Krankenhäuser besprochen wurden. Außer Mitglieder von STRATERA MED. hat an dem Briefing auch Rechtsanwältin Monika Małowiecka aus dem Verband der Polnischen Landkreise teilgenommen.

Während des Treffens wurde die Frage erörtert, in wie weit sich die administrativen Einheiten (Ministerien, Universitäten, Provinzen, Landkreise und Kommunen) für die finanzielle Lage der unterliegenden Krankenhäuser interessieren, als auch inwieweit sie die Liquiditätssicherheit der Kliniken, und mittelbar auch ihrer Partner, d.h. Lieferanten, beeinflussen.

Sowohl der Arbeitgeberverband STRATERA MED. als auch der Verband der polnischen Landkreise haben sich darauf geeinigt, dass die Bewusstseinsbildung im Bereich finanzieller Lösungen. welche die Liquidität verbessern könnten als auch die entsprechenden Bildungsaktivitäten für Krankenhäuser und administrative Einheiten notwendig sind.

 

 

 

04.03.2016

Welttag der seltenen Erkrankungen

Zum sechsten Mal findet in Polen der Tag der Seltenen Erkrankungen statt, und zwar am selbst seltenen 29. Februar 2016. Jedes Jahr erinnert man auf diese Weise an der Lage der über 350 Mio. von seltenen Erkrankungen betroffenen Menschen. Dieses Jahr hatten wir die Ehre, der Partner für dieses Ereignis zu werden.

Die Veranstaltungen rund um den Tag waren ein Anlass dazu, sich in der Gruppe der Vertreter von Verbänden der Patienten und Experte zu treffen, in Anwesenheit von dem polnischen Gesundheitsminister Krzysztor Łanda. Das Hauptthema war der Nationale Aktionsplan für Seltene Erkrankungen, der noch dieses Jahr entstanden soll. Minister Łanda hat den Arbeitsstart der Expertengruppe für Seltene Erkrankungen angekündigt. Das Ziel der Gruppe wird es, den Nationalen Aktionsplan für Betreuung der Menschen mit Seltenen Erkrankungen erfolgreich durchzuführen und damit folgende Fragen zu regulieren: Zugang zu Orphan Drugs, Verzeichnis der seltenen Erkrankungen, Referenzzentren, als auch Sachen außerhalb der Kompetenzen des Gesundheitsministeriums wie Sozialfürsorge.

Während der Pressekonferenz wurden folgende Personen zu dem Expertenteam berufen: Krzysztof Michałkiewicz- Beauftragter der Regierung für Behinderte, Prof. Jolanta Sykut-Cegielska von dem Institut für Mutter und Kind - Staatlicher Berater für Metabolische Pädiatrie, prof. Mirosław Walczak- Staatlicher Berater für pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie, Mirosław Zieliński- Vorsitzender von ORPHAN (Staatliche Forum für Betreuung der Menschen mit Seltenen Krankheiten), Stanisław Maćkowiak- Vorsitzender des Verbands Ars Vivendi, Andrzej Jacyna- stellvertretender Präsident des polnischen National Gesundheitsfonds für medizinische Angelegenheiten, Dr. Daniel Rutkowski- Direktor der Abteilung für Gesundheitsschutz und Gesundheitsleistungen, Dr. Wojciech Matusewicz- Präsident der Agentur für Technologie-Bewertung und Tarifsysteme, und Elżbieta Matejka- Direktorin der Abteilung für Erhöhung der Bildungschancen in dem polnischen Ministerium für Nationale Bildung. Das Ministerium für Familie, Arbeit und Sozialpolitik wird auch zur Teilnahme am Projekt eingeladen.

 

 

 

18.02.2016

Die FORBES-Diamanten - Komtur Polen auf 15. Stelle

Gerne teilen wir Ihnen mit, dass unsere Firma auf der Liste der FORBES-Diamanten auf dem 15. Platz unter der Unternehmen aus Masovien und auf dem 44. Platz landesweit platziert wurde. Das Magazin FORBES erstellt jedes Jahr die sogenannte Liste der FORBES-Diamanten, ein Ranking der Unternehmen, die in den letzten drei Jahren ihren Wert am dynamischsten gesteigert haben. Bei der Listeerstellung wurden finanzielle Ergebnisse als auchder Vermögenswert in Betracht gezogen.

Die Gesamtergebnisse finden Sie in der Beilage zu dem Februar-Ausgabe von FORBES (Nr. 2/2016) als auch auf der Webseite unter: diamenty.forbes.pl/diamenty-forbesa-2016-laureaci,kategoria,1798,1.html

 

 

Wir wünschen frohe Weihnachtsfeiertage, Gesundheit und Glück für das kommende Jahr!

 

Team Komtur Polska

 

 

05.11.2015

World Orphan Drug Congress / Weltweiter Kongress der Seltenen Krankheiten


12 - ­13.11.2015, Genf


Genf wird schon seit sechs Jahren zum Treffensort einer der wichtigsten Konferenzen,
die den seltenen Krankheiten und den sogenannten Orphan Drugs, als auch
spezialisierten und innovativen Arzneimittel gewidmet ist. Für Komtur Polska, den Führer
auf dem Markt der Orphan Drugs in der Ostmitteleuropa, ist die Teilnahme an dem
Kongress nicht wegzudenken ­ deshalb schon zum vierten Mal möchten wir Sie zu dem
Treffen in Genf einladen. Diesjährige Agenda umfasst u.a. die Preise und ihre
Regulierung, Kommerzialisierung, neue Wege der Zusammenarbeit und neueste
Forschungen im Bereich der seltenen Krankheiten.
Mehrere Informationen finden Sie hier.

 

 

 

28.10.2015

1. Gesamtpolnisches Forum der Seltenen Krankheiten

6­-7.11.2015, Primas­Palast, Warschau

 

Der geplante Themenbereich beinhaltet unter anderem:

  • Seltene Krankheiten in Pneumologie
  • Phakomatosen
  • Epileptische Enzephalopathien
  • Angeborene Stoffwechsel Störungen
  • Onkologische Krankheiten wie Hämophilie, Neuroblastom
  • Seltene neurodegenerative Erkrankungen
  • Eine ausführliche Agenda als auch Registrierungsmöglichkeit finden Sie auf der Webseite des Veranstalters.

 

 

07.10.2015

XVI Nationales Treffen der Onkologischen Pharmazie

18 – 20 Oktober 2015, Toruń


Die jährliche wissenschaftliche  Bildungskonferenz, die immer sich mit den wichtigsten Fragen der Onkologie befasst, findet diesmal in Torun statt. Wir laden Sie in Hotel Copernicus zu gemeinsamer Debatte,  Austausch von Kontakten und Besuch unseres Standes von Komtur Polska.


26.09.2015

Zweite Nationale  Konferenz von HAE

03-04 Oktober 2015, Warschau

 

Wir laden Sie herzlich in der Jubiläumskonferenz ein, die vom polnischen Verband - Hilfe für Menschen mit Angioödem "Ich schwelle schön an" organisiert wurde. Die Konferenz findet am ersten Wochenende Oktobers im Hotel Mercure, in Warschau. Das zweitägige Treffen im internationalen Kreis ermöglicht den Austausch von Erfahrungen und allen Bemerkungen und auch  Kontaktaufnahme. Das ist sehr wichtig und entscheidend für die Entwicklung von Wissenschaft und Forschungen in diesem Bereich.

Mehr informationen finden Sie auf Webseite - www.haekonferencja.pl

 

 

 

10. Geburtstag von Komtur Polska!!!

Wir sind für Sie schon zehn Jahre da!

Komtur Polska wurde 2004 in Polen als ein spezialisiertes Pharmaunternehmen gegründet. Wir haben in einem Bürozimmer, zu zweit angefangen. Nicht lange später haben wir den Firmensitz in der. ul. Pulawska in Warschau eröffnet, welcher schnell um eine Lagerfläche erweitert wurde. Im September 2005 haben wir die Genehmigung zum Betrieb einer Pharmagroßhandlung bekommen und erste Arzneimittel verkauft. 2015 haben wir ein neues Lager geöffnet, zur Aufbewahrung von Lebensmitteln für eine besondere Ernährung bestimmt. Wir bauen zur Zeit eines der modernsten und meist ökologischen Gebäuden in Polen - unseren neuen Sitz.

Während dieser 10 Jahren haben wir die Zusammenarbeit mit den größten Arzneimittelherstellern eingeleitet, z.B.mit Unternehmen wie; Celgene, Actelion Pharmaceuticals, BioMarin Pharmaceuticals, Orphan Europe, Swedish Orphan Biovitrum, Shire HGT, Medac, Lipomed, Riemser Arzneimittel, Roche, MSD , Novartis, Pfizer, Alexion, Vertex, PTC Therapeutics, Johnson & Johnson.

Wir bedanken uns bei allen Kunden und Mitarbeiter für die fruchtbaren 10 Jahren. Dank Euch können wir jeden Tag zusammen erfolgreich sein!

 

 

12.08.2015

Neue Telefonnummern

Wir möchten Ihnen mitteilen, dass die Fax- und Telefonnummern von Komtur Polska geändert werden. Die Auflistung der neuen Telefonnummern finden Sie in dem Bookmark Kontakt. In der kommenden Wochen stellen wir, um Komfort zu versichern, sowohl neue als auch bisherige Kontaktnummern zur Verfügung. Ab 1.10.2015 sind wir nur unter den neuen Nummern für Sie zu erreichen.

 

 

11.08.2015

 

Komtur Polska unter den Mitgründern von STRATERA MED

Mit großem Vergnügen möchten wir mitteilen, dass die Vereinigung Stratera MED, welche mit dem Ziel agiert, die Gleichheit der Parteien in dem Ausschreibungsverfahren zu fördern, ihre Tätigkeit begonnen hat.

„Wir sind davon ausgegangen, dass wir gegenüber dem Recht gleich sind, unabhängig davon, ob sich um eine öffentliche Einrichtung oder ein privates Unternehmen handelt. Die Tatsache, dass eine der Parteien eine öffentliche Einrichtung ist, kann rechtswiderliche Handlungen gegenüber den Lieferanten nicht legitimieren. Der Schutz der Rechte und das Vertreten von Interessen der vereinigten Mitglieder gegenüber den öffentlichen Partner, Behörden, und der staatlichen als auch der kommunalen Verwaltung - ist eines unserer Hauptziele.

Vorstand und Aufsichtsrat von STRATERA MED

05.06.2015

ECFS Konferenz

10-13 Juni 2015, Brüssel

Die von European Cystic Fibrosis Society veranstaltete Konferenz ist eine besondere Gelegenheit, die internationale Gesellschaft der Wissenschaftler und der an der Verbesserung der Überlebensrate und Lebensqualität der Personen mit zystischer Fibrose arbeitenden klinischen Spezialisten kennenzulernen. Wir möchten Sie herzlich einladen, an der Konferenz und Diskussion mit dem Team von Komtur Polska teilzunehmen. Die Veranstaltung wird der Förderung der hohen Forschungsqualität, als auch der Ausbildung und Betreuung gewidmet.

15.05.2015

33. Tage der Krankenhauspharmazie

24-27 Mai, Wisła

Wie jedes Jahr wird ein Team von Pharmazeuten und Vertreter von Komtur Polska an der im Rahmen der 33. Tage der Krankenhauspharmazie veranstalteten Konferenz teilnehmen. Besuchen Sie unseren Stand und nehmen Sie an der Präsentation unserer Firma Teil.

11.05.2015

BIOFORUM 2015

20-21 Mai, Wrocław

Schon zum fünften mal nimmt Komtur Polska an den Pharma-Messe BioForum teil, welches das Zentrum für das innovative Bio-Business darstellt, wo sich Unternehmer aus dem Bereich der Biotechnologie und Pharmazie mit den Forschungsteams integrieren können. Im Rahmen einer Reihe der B2B-Treffen, möchten wir Sie dazu einladen, sich mit unseren Vertretern in Kontakt zu setzen und unser Angebot näher kennenzulernen. cebioforum.com

16.03.2015

Neue Lagerfläche

Mit großem Vergnügen möchten wir Ihnen mitteilen, dass am 16 März 2015 (Montag) eröffnen wir unser neues Lager in der ul. Mazura 18a in Warszawa (in der Nähe von S8, S2 als auch von Fryderyk-Chopin-Flughafen). Diese Lagerfläche ist zur Aufbewahrung von Lebensmittel für eine besondere Ernährung bestimmt. Wir hoffen, dass die von uns unternommene Aktivitäten Ihren Erwartungen entsprechen und einen positiven Einfluß auf unsere Zusammenarbeit ausüben werden.

Wir möchten Sie zu einem virtuellen Besuch in unserem Lager einladen.

Sehen Sie sich der Anfahrtsbeschreibung an:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lager geöffnet an Werktagen von

9:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Ansprechpartner:

Paweł Ładzikowski

Mob. 609 330 335